CDU Bezirksverband OWL

Drei Bewerberinnen streben Europakandidatur an

Pressemitteilung

Mit Dr. Anne Deter, Verena Mertens und Dr. Angelika Westerwelle liegen dem CDU-Bezirksverband OWL nach Ablauf der internen Frist drei Bewerbungen zur Wahl einer OWL-Kandidatin für die CDU-Landesliste zur Europawahl 2024 vor.

Deter lebt in Delbrück und arbeitet als Ministerialdirigentin im niedersächsischen Finanzministerium in Hannover. Sie wurde durch den Bezirksvorstand der Mittelstandsvereinigung OWL nominiert. Verena Mertens leitet bei der Polizei Paderborn den Direktionsbereich Kriminalität und wurde vom CDU-Kreisverband Paderborn vorgeschlagen. Der Bezirksvorstand der Frauen Union OWL nominierte die Unternehmerin Dr. Angelika Westerwelle aus Bielefeld.

 
„Ich freue mich außerordentlich über die drei sehr qualifizierten Bewerbungen. Jede Kandidatin würde Ostwestfalen-Lippe hervorragend im EU-Parlament vertreten. Daher ist es gut, dass drei öffentliche Vorstellungsrunden geben wird“, sagt CDU-Bezirksvorsitzender und Bundestagsabgeordneter Ralph Brinkhaus.
 
Die erste Möglichkeit der Präsentation besteht für das Trio am 15. August in der Schloß Holte-Stukenbrock, wo sich die Bewerberinnen den CDU-Mitgliedern aus Bielefeld und Gütersloh vorstellen werden. Am 17. August laden die Kreisverbände Herford, Lippe und Minden-Lübbecke interessierte Mitglieder nach Löhne ein. Abschluss findet die Vorstellungsrunde am 23. August in Bad Driburg, wenn die Kandidatinnen sich den Fragen der Mitglieder der Verbände aus Höxter und Paderborn stellen.
 
Die finale Entscheidung über die Kandidatur wird durch die Delegierten auf einem CDU-Bezirksparteitag am 9. September getroffen.